Dachleitern, Kaminkehrerleitern oder Glasreinigerleitern - für Profis immer die richtige Leiter

KRAUSE-Leitern decken von der klassischen Stehleiter über Profi-Leitern bis hin zu Sonderkonstruktionen und speziellen berufsspezifischen Leitern alle Anwendungsfälle ab. Durch unser breites Produktportfolio sind wir in der Lage, für viele spezielle Berufe und Situationen genau die richtige Steighilfe anzubieten.

Wenn sie eine Dachleiter, Kaminkehrerleiter, Glasreinigerleiter suchen oder GFK-Leitern bis hin zu individuell konfigurierten, geplanten und produzierten Leitern, sind wir der richtige Ansprechpartner für Sie. Unsere Leitern werden speziell an die individuellen Anforderungen der einzelnen Berufe angepasst und gewährleisten bei höchster Funktionalität ein Maximum an Komfort, Sicherheit und Langlebigkeit.

KRAUSE-Leitern können Sie im gut sortierten Fach- und Baumarkt sowie online kaufen. KRAUSE bietet...einfach mehr berufsspezifische Leiter!

Berufsspezifische Leitern für den professionellen Einsatz

Mit KRAUSE auf Nummer sicher gehen – Berufsspezifische Leitern

Dachleitern, Kaminkehrerleitern und Glasreinigerleitern heben sich durch ihre Bauweise und das eingesetzte Material von einer herkömmlichen Anlegeleiter ab. Eine Dachleiter wird mit Dachhaken befestigt und ermöglicht die sichere Arbeit für Dachdecker. Sie ist in Holz, Alu oder einer Kombination aus Holz und Alu erhältlich. Eine Kaminkehrerleiter verfügt über spezielle Sprossen, die eine Nutzung in verschiedenen Anlegewinkeln ermöglicht. Sie ist bei Bedarf dauerhaft auf dem Dach angebracht. Eine Glasreinigerleiter besteht aus mehreren Teilen. Die Holme ermöglichen ein Zusammenstecken, je nach benötigter Arbeitshöhe. Bei KRAUSE erhalten Sie Steigtechnik von Profis – für Profis.

Berufsspezifische Leitern sind technische Arbeitsmittel und stellen in Summe eine Gefahrenquelle dar. Der Unternehmer hat dafür zu sorgen, dass eine von ihm beauftragte Befähigte Person, eine wiederkehrende Arbeitsmittelprüfung auf den ordnungsgemäßen Zustand der Berufsspezifische Leitern durchführt.

KRAUSE SafetyServices – Mehr Sicherheit für Ihr Unternehmen
Nutzen Sie unseren Vor-Ort-Prüfservice für Berufsspezifische Leitern oder nehmen Sie an einem unserer Seminare zur Befähigten Person teil, um in Zukunft Ihre Leitern selbstständig prüfen zu können. Lernen Sie in unseren Anwender- und Produktschulungen für Berufsspezifische Leitern fundierte Fachkenntnisse zur sicherheitsgerechten Handhabung von KRAUSE-Produkten.

Dachleitern, auch Dachauflegeleiter, Dachdeckerleiter oder Kaminkehrerleiter genannt, kommen immer dann zum Einsatz, wenn Instandhaltungs- und Reparaturarbeiten auf einem Dach vorgenommen werden müssen. Sie verfügen über spezielle Sprossen, die den sicheren Einsatz auf dem Dach ermöglichen. Während Dachdeckerleitern mit Dachhaken oder Firstüberwurfbügel temporär auf dem Dach fixiert werden, sind Kaminkehrerleitern in der Regel fest auf dem Dach installiert und deswegen auch in den gängigsten Dachziegel-Farben erhältlich.

Wohnortabhängig kann eine Kaminkehrerleiter oder Schornsteinfegerleiter in der Landesbauverordnung bei Dächern von 20° bis 75° Neigung vorgeschrieben sein. KRAUSE Kaminkehrerleitern verfügen über Holme und Sprossen aus Aluminium. Die Sprossen sind halbrund und stark geriffelt, was eine sichere Anwendung in verschiedenen Neigungswinkeln ermöglicht. Der Holm gewährleistet den Mindestabstand der Sprosse zur Dachfläche von 60 mm. Mehrere Kaminkehrerleitern können mittels Verbindungslaschen miteinander kombiniert werden, um die gewünschte Länge zu erreichen.

 

Dachauflegeleitern und Kaminkehrerleitern müssen gemäß DGUV 201-054 (Deutsche gesetzliche Unfallversicherung) nach DIN EN 517 mit zwei Dachhaken befestigt werden. Die Einhängung erfolgt in der zweiten Sprosse von oben und der untersten Sprosse. Für jede weitere verbundene Dachleiter wird mindestens ein Dachhaken benötigt. 

Alternativ können Dachdeckerleitern auch mit einem Firstüberwurfbügel auf dem Dach befestigt werden, an dem die Dachleiter werkzeuglos befestigt wird. Überwurfbügel und Dachleiter können durch das große luftbereifte Laufrad leicht über die Dachfläche gefahren werden. An der oberen Dachkante (First) angekommen wird die Konstruktion auf die lastverteilende Holzauflage gedreht.

Haben Sie Fragen? Wir beraten Sie gerne!