Vergleich von KRAUSE FahrGerüsten nach alter und neuer Norm DIN EN 1004-1

Die für FahrGerüste gültige Norm DIN EN 1004-1 wurde in den vergangenen Monaten turnusmäßig überarbeitet und sorgt zum Inkrafttreten am 01.12.2021 für einige Änderungen an den KRAUSE-Fahrgerüsten.
Schieben Sie den blauen Button  in den nachfolgenden Grafiken nach links und rechts, um die Unterschiede der KRAUSE-Gerüste nach alter und neuer Norm zu vergleichen!

Vergleichen Sie die Fahrgerüste der verschiedenen Serien

Mit Klick auf die jeweiligen Gerüst-Serien ClimTecProTec und STABILO Professional gelangen Sie direkt zu dem jeweiligen Vergleich der Gerüste nach alter und neuer Norm 1004-1

  • Drei Belagbühnen für maximalen Belagbühnenabstand von 2 m
  • Vier innovative GuardMatic-Geländerrahmen für eine einfache, sichere und schnelle Montage durch eine komplette Integration der Diagonalen
  • Zwei Belagbühnen für maximalen Belagbühnenabstand von 4 m
  • Vier Geländerstreben mit Knieleisten und zusätzlichen Diagonalen

  • Vier Belagbühnen für maximalen Belagbühnenabstand von 2 m
  • Acht innovative GuardMatic-Geländerrahmen für eine einfache, sichere und schnelle Montage durch eine komplette Integration der Diagonalen
  • Zwei Belagbühnen für maximalen Belagbühnenabstand von 4 m
  • Vier Geländerstreben mit Knieleisten und zusätzlichen Diagonalen

  • Vier Belagbühnen für maximalen Belagbühnenabstand von 2 m
  • Acht innovative GuardMatic-Geländerrahmen für eine einfache, sichere und schnelle Montage durch eine komplette Integration der Diagonalen
  • Zwei Belagbühnen für maximalen Belagbühnenabstand von 4 m
  • Zwei Geländerrahmen und vier Geländerstreben mit zusätzlichen Diagonalen

Haben Sie Fragen? Wir beraten Sie gerne!